Welche Anonymisierungs-Dienste oder Spezialtools funktionieren? Im Zeitalter zunehmender Überwachung durch staatliche und private Akteure wird ein wirksamer Schutz vor Ausspähung durch andere immer wichtiger. Aber was funktioniert wirklich? Anonymität gibt es entweder zu 100% oder garnicht. Schon kleine Fehler können die Anonymität im Internet aushebeln und staatlichen Stellen Zugriff auf Ihr Privatleben geben.
Allerdings reicht es vielen Nutzern schon aus, wenn Sie beim Einkauf im Internet nicht zum Ziel von privaten Spähern werden und mit retargeting Marketing belästigt werden.

Verschleierung durch VPN Netzwerke

Wenn Sie eine Verbindung zu einem VPN Netzwerk aufbauen, verbindet sich Ihr PC mit einem Computer des Anbieters Ihres VPN Netzwerks. Wenn diese Verbindung aufgebaut ist surfen Sie wie gewohnt im Internet. Wenn ein Dritter versucht Ihre Verbindung zurück zu verfolgen, wird er beim Anbieter des VPN Netzwerks landen. Dadurch wird Ihre IP Adresse effektiv verschleiert. Natürlich ist es insbesondere für staatliche Stellen leicht Zugriff auf die Rechner des VPN Anbieters zu erhalten. Vollständige Sicherheit ist auch durch VPN Dienste nicht gegeben.

VPN Dienste können auch genutzt werden um Internet Sperren zu umgehen. Besonders in Ländern mit starker staatlicher Internetkontrolle wie z.B. in China werden VPN Dienste genutzt um staatliche Zensurversuche zu umgehen.

Fazit: Ein VPN Dienst bietet keinen 100%igen Schutz. Zum Schutz vor Ausspähung durch kommerzielle Dienste wie Google Analytics sind VPN Dienste jedoch sehr wirkungsvoll und einfach zu bedienen